Aktuelle Informationen Zahnarztpraxis Passau

Aktuelles

Entgegen kursierenden Gerüchten werden in unserer Praxis selbstverständlich neue Patienten jederzeit angenommen.

15.09.2017 Bonusheft

Das Bonusheft hat nach wie vor große Bedeutung für kassenversicherte Patienten. Wenn Sie mindestens einmal pro Jahr (Kinder 2x) zahnärztlich untersucht werden, erhalten Sie einen Bonusheftstempel. Muss Zahnersatz angefertigt werden, bezahlen die Krankenkassen nach fünf lückenlosen Bonusheftjahren 20% mehr Zuschuss, nach 10 Jahren sogar 30%.

25.08.2017 Tag der Zahngesundheit

Am 25.09. ist wieder „Tag der Zahngesundheit“. Diesen Tag gibt es inzwischen seit über 25 Jahren. Achten Sie auf interessante Aktionen auf Websites der Zahnärzteverbände oder Veranstaltungen sowie Veröffentlichungen in der Tagespresse zum Thema „Zähne“.

15.08.2017 Zahnfleischbluten kann Anzeichen für Zahnfleischentzündung sein

Haben Sie des Öfteren Zahnfleischbluten? Ursache ist meist eine Zahnfleischentzündung (sogenannte Parodontitis) sein. Sprechen Sie uns an, dann überprüfen wir den Gesundheitszustand des Zahnfleisches.

01.07.2017 Kaugummikauen ist Stress für´s Kiefergelenk

Kauen Sie gerne und viel Kaugummi? Zwar regt dies die Speichelproduktion an und ist somit „gut für die Zähne“ – aber wird dies regelmäßig und lange praktiziert, kann das Kausystem zu Überlastungen von Muskeln und Kiefergelenk führen.

31.05.2017 Sommer: Zeit für Zahnentzündungen

Wenn es draußen besonders heiß ist, können sich Bakterien leichter vermehren. Eine Karies schreitet mitunter noch schneller fort. Weisheitszähne, die noch teilweise unter dem Zahnfleisch stehen, neigen dazu, sich gerne zu entzünden. Auch wenn Zähne plötzlich pochende, pulsierende Zahnschmerzen verursachen, wird es Zeit, zum Zahnarzt zu gehen.

15.05.2017 Eistee kann Zahnschäden verursachen

Trinken Sie oder Ihre Kinder besonders gerne süße Eistees? Lecker sind sie ja und inzwischen gibt es zahllose Geschmacksrichtungen. Das Getränk verleitet aber dazu, über einen langen Zeitraum immer wieder einen Schluck davon zu trinken. Der niedrige PH-Wert von Eistee und der hohe Zuckergehalt üben dabei – besonders bei lang andauerndem Genuß per Strohhalm - einen starken Säurereiz auf die Zahnoberfläche aus. Zahnschäden können so besonders leicht entstehen.

06.04.2017 Regelmäßige Kontrollen sind sinnvoll

Wenn Sie regelmäßig zur Kontrolluntersuchung kommen, haben wir die Möglichkeit, Zahnschäden oder Zahnfleischentzündungen frühzeitig zu erkennen. So kann man rechtzeitig eingreifen und meist mit wenig Aufwand gegensteuern.
Wir empfehlen alle sechs Monate einen „Zahncheck“ beim Zahnarzt durchführen zu lassen.